Österreich bietet ideale Voraussetzungen in Sachen Wellnesshotels. In keinem anderen Land findet man eine derartige Vielfalt und Fülle an Entspannungs- und Erholungshotels vor. Kombiniert mit interessanten Ausflugsmöglichkeiten und Naturbesuchen kann ein Wellnessurlaub zu einem erfrischenden Aktivurlaub werden. Vor allem in Oberösterreich findet man vielerorts ein Wellnesshotel, das inmitten der wunderschönen Natur liegt und spannende Wanderungen, Mountainbike-Touren und Spaziergänge durch die Wälder ermöglicht. Dies sind auch ideale Reiseziele für jene Leute, die gerne alleine reisen und sich so größtmöglich vom stressigen Alltag und Job erholen wollen.

Nach dem nicht ganz so schönen und stabilen Sommerwetter kann man getrost den Herbst nutzen, um sich ein paar schöne Tage zu vergönnen. Diese goldene Jahreszeit zeigt sich vor allem an den herrlich verfärbten Blättern der Laubwälder. Schön langsam bereitet sich die Landschaft auf den Winterschlaf vor, möchte man meinen. Dies heißt für den Wanderer, dass er sich ungehindert auf den Feldern und Wiesen erholen darf. Sie dürfen nämlich nach der Ernte von Wanderern und eifrigen Spaziergängern ohne weiteres querfeldein betreten werden. Zu den schönsten Ausflugszielen zählen im oberen Mühlviertel übrigens der Wildpark Altenfelden, die Kulturhauptstadt Europas 09, Linz, und die tschechische Schlösserstadt Krumau. In der Landeshauptstadt von Oberösterreich finden sich das Musikfest Klangwolke, das internationale Brucknerfest und das Ars Electronica – ein Museum der modernen Technik. Alle diese Locations können besucht werden. Kombinieren lassen sich derartige Ausflüge am besten mit einem gesunden Essen in einem Restaurant in der alten Landstraße.

Wer die Erholung ausschließlich innerhalb des Wellnesshotels sucht, der ist in Österreich ebenfalls richtig. Im Wellnesshotel Almesberger wird den Gästen eines der schönsten Wellnessparadiese von Oberösterreich geboten. Auf insgesamt 5.000m2 befinden sich zahlreiche Saunen, Dampfbäder, Pools und Schönheitssaloons. Genächtigt wird in Wohlfühl-Doppelzimmern, die jeglichen Komfort für eine angenehm ruhige und erholsame Nacht beinhalten. Sie sind je nach Zimmerkategorie ausgestattet. Einige Suiten bieten eigene Whirlpools am Zimmer an. Diese können aber auch im großen Wellnessareal genützt werden. Aber auch andere Bäder können vollauf überzeugen: Im Hotel Almesberger findet man demnach gleich mehrere Bäder, die für angenehme Momente sorgen:

1. Das Kaiserbadl ermöglicht ein stilvolles und angenehmes Ambiente bei Prosecco und Kerzenschein. Dieses royale Bad ist für gewöhnlich ein besonders romantisches Erlebnis zu zweit. Als Badezusätze bietet das Hotel Almesberger die Stutenmilch, ein Vitalbad und das Tiroler Steinöl an. In jeder Hinsicht wirken diese belebend und ermöglichen ein wohliges Wärmegefühl während und nach dem Bad. Gleichzeitig wird dabei ein seidiges Gefühl auf die Haut gezaubert, das die Durchblutung fördert und den Bewegungsapparat stärkt.

2. Das Bierbottichbad stellt ein würzig duftendes Badevergnügen dar. Die Nährstoffe aus Hopfen, Malz & Hefe sorgen für ein besonders weiches Hautgefühl und regen Stoffwechsel und Durchblutung an. Passend dazu wird auch gerne ein Bier serviert. Im Anschluss wird eine Ruhepause im Haferstroh-Himmelbett gewährt.

3. Auch der Whirlpool mit Sole wird von vielen Gästen in Anspruch genommen. Ein Bad in diesem Becken entspannt und säubert die Haut. Besonders bei trockener und gereizter Haut sind Solebäder geeignet.

4. Schließlich bietet das Vitalhotel Almesberger auch eine Stärkung im Heubad an. Dabei wird vor allem das Immunsystem gestärkt. Auch Rückenschmerzen und Verspannungen können hierbei verringert werden. Das Heubad ist auch vor Massagen geeignet.

In nicht vielen Wellnesshotels in Österreich findet man ein derartig reiches Angebot an Beauty- Treatments wie jenes im Hotel Almesberger. Dies liegt vor allem daran, dass man die Schönheit jedes einzelnen Gasts als besonders wichtig erachtet und sie durch kleine Körperbehandlungen vergrößern möchte. Denn man ist sich hier im Klaren, dass Beauty Balsam für die Seele ist und deshalb maßgeblich für ein ausgeglichenes Wohlbefinden ist. Dieses Wohlbefinden soll in einem Wellnesshotel in Oberösterreich erlangt werden. Dafür gibt es eine große Zahl an effektiven Cremes, Packungen und Bodyforming-Geräten, die unter professioneller Anwendung jeden einzelnen Gast verwöhnen. Im Bereich der Packungen werden spezielle Peelings wie die Nachtkerzen-Cremepackung für beanspruchte Haut, aber auch Naturmoorpackungen und andere luxuriöse Körperpackungen angeboten. Diese machen die Haut seidig weich und stärken Knochen und Gelenke. Das Naturmoor wirkt besonders tief und wird vor allem zur Nachbehandlung von Knochenbrüchen, Verstauchungen und Prellungen empfohlen.

Nach dem Besuch im Wellnesstempel kann man wieder entspannt und mit neuer Energie an die Aufgaben des Alltags herangehen. Für Körper und Geist ist ein solcher Aufenthalt sicherlich sehr empfehlenswert. Entspannende Wellness-Behandlungen und Bewegung an der frischen Luft sind die perfekte Kombination, um sich und seinen Körper wieder in Schwung zu bringen.

Pflege für Körper und Geist

Ein Gedanke zu „Pflege für Körper und Geist

  • 3. November 2014 um 11:01
    Permalink

    Ich kann nur zustimmen, Tirol ist wirklich klasse um Urlaub zu machen 🙂 Und eine wundervolle Natur ist eigentlich immer zu erwarten. Auch die tiroler Küche ist klasse, besonders die Fitttatensuppe. Wir machen mittlerweile auch gerne in Südtirol, genauer gesagt im Passeiertal Urlaub. So ein bisschen Wellness muss man sich ja mal gönnen, um dem Alltagsstress ein wenig zu entfliehen. Ich wünsche allen einen schönen Urlaub! Viele Grüße

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.