„Das Glück dieser Erde liegt auf dem Rücken der Pferde.“ Da ist es für viele pferdebegeisterte Mädchen natürlich auch ein großer Traum einmal einen Reiterurlaub zu machen. Dort haben sie ihre Lieblingstiere rund um die Uhr um die Ohren und finden zudem noch Gleichgesinnte, die sich ebenfalls für Pferde begeistern können. Reiterferien werden für Anfänger sowie für Fortgeschrittene angeboten und das schon für Kinder ab den Grundschulalter. Für viele Mädchen ist es auch verlockend, das Reiten in einem Reiterurlaub zu erlernen. Dabei können sie individuell beim Longen-Unterricht gefördert werden und erhalten zusätzlich noch Theorieunterricht dazu.

ein Mädchen hält einem weißen Pferd ein Stück Zucker vor das Maul

Während eines Reiturlaubs lernt man auch Techniken und Regeln

Die Pferdebegeisterten lernen alles über die Reitregeln, die verschiedenen Pferderassen und natürlich auch über den Umgang mit den Pferden. Aber auch die Pferdepflege, die Stallarbeit, das Auf- und Abzäunen, das Satteln, das Führen zur Koppel sowie das Füttern werden thematisiert. Hier gilt es zu beachten, dass mindestens eine Woche benötigt wird, um die wichtigsten Sachen zu beherrschen. Daher ist zu empfehlen bei Anfängern sogar zwei Wochen zu buchen. Danach kann entschieden werden, ob man auch Zuhause das Reiten fortsetzen möchte oder seine Reitkenntnisse in den nächsten Reiterferien erweitern will. Ein besonderes Abenteuer für Mädchen ist es auch, wenn sie während der Reiterferien ein eigenes Pflegepferd zugeteilt bekommen, das sie den gesamten Reiterurlaub betreuen dürfen.

Zudem bieten Reiterferien ein spannendes Programm an. Beliebt dabei sind Ausritte ins Grüne, in Waldgebiete oder an Seen. Aber auch Aktivitäten wie zum Beispiel Spielenachmittage, Schwimmausflüge oder Grillabende lassen keine Langeweile aufkommen. Es ist also immer für Unterhaltung in den Reiterferien gesorgt, damit ein unvergesslicher Urlaub entsteht.

ein Mädchen reitet auf einer Wiese
Fortgeschrittene können auch schon alleine einen Ausritt wagen

Reiterferien für Kinder in Baden Württemberg

Für einen Reiturlaub empfiehlt sich zum Beispiel Baden Württemberg. Die Anreisezeit ist vor allem aus dem Ruhrgebiet relativ kurz und angenehm, so kann man bereits am Anreisetag den ersten Kontakt mit den Pferden genießen. Empfehlenswert ist unter anderem der Reiterstall Edelhof in Waldstetten, welcher sich perfekt für Reiterferien für Mädchen, Kinder und Jugendliche eignet. Dort werden Kinder ab 8 Jahren von professionellem Fachpersonal betreut, die alles über das Thema Pferde und Reiten lehren. Die täglichen Reitstunden lassen die Herzen der Pferdeliebhaber höher schlagen. Freuen kann man sich auf dem Hof auch darüber, dass jeder sein eigenes Pflegepferd zugewiesen bekommt.

Beim spannenden Theorie Unterricht erfährt man alles über die interessanten Themen Reittechnik und Pferdepflege. Für Verpflegung ist gesorgt, die Kinder und Jugendlichen bekommen 4 Mahlzeiten pro Tag. Getränke stehen ebenfalls ausreichend zur Verfügung. Die Unterbringung der Feriengäste erfolgt in geräumigen Mehrbettzimmern des Wohnhauses des Reitstall Edelhof. Ausgestattet sind die Zimmer mit Stockbetten und Gemeinschaftsbad. Das Freizeitprogramm verspricht einen Urlaub voller Erinnerungen. Den Pferdefreunden stehen Angebote wie zum Beispiel Voltigieren, eine Nachtwanderung, eine Schnitzeljagd, Grillabende, Gemeinschaftsspiele, ein Freibadbesuch, Alpakaführen und vieles mehr zur Auswahl. Die Reiterferien können im den Winter-, Faschings-, Oster-, Pfingst-, Sommer- und Herbstschulferien gebucht werden.

Unvergessliche Reiterferien für Kinder und jugendliche
Markiert in:     

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.