Schon vor einigen Jahren war unser Reiseziel Barcelona. Das war echt eine tolle Reise, weshalb wir uns auch diesmal wieder für einen Urlaub in Spanien entschieden haben. Eine Stadt direkt am Meer mit vielen Sehenswürdigkeiten das kommt und sehr entgegen. Das Angebot an Sehenswürdigkeiten und Attraktionen ist sehr groß, darum kann man auch bei einer zweiten Reise viel Neues erleben. Unseren Urlaub buchen wir meist online wie auch dieses Mal. Wir hatten uns für ein Pauschalangebot entschieden, weil uns dass am günstigsten erschien.

Nach einem nicht zu langem Flug bemerkten wir schnell das Wetter trifft genau unseren Geschmack nämlich viel Sonnenschein. Da unsere Pauschalreise keinen Transfer beinhaltet hat, machten wir uns auf zum Bahnhof, um mit dem Zug in die Stadt zu fahren bzw. zu einer Umstiegmöglichkeit in die U-Bahn, da die Metro in Barcelona nicht bis zum Flughafen geht. Nachdem wir im Hotel angekommen sind und uns kurz erfrischt haben ging es auch schon wieder raus, um die Stadt als Erstes in der Umgebung unseres Hotels zu erkunden.

Stadion FC Brcelona
Camp Nou das Heimstadion vom FC Barcelona
Bild: Frosch86 / pixelio.de

Fußballfans sollten auf keinen Fall einen Besuch des Stadions des FC Barcelonas versäumen. Aber auch für jene die nicht wirklich an Fußball interessiert sind ist das Stadion auf jeden Fall einen Besuch wert. Das Camp Nou befindet sich im Zentrum der Stadt und ist eines der größten Stadien Europas. Die Leidenschaft für den Fußball ist in ganz Katalonien zu erleben und die Euphorie reißt einfach mit, sodass dies ebenfalls ein unvergessenes Erlebnis wird. Wer von dem Stadion fasziniert war, hat auch noch die Möglichkeit das Olympiastadion Estadi Olímpic de Montjuïc zu besichtigen wo aktuell Espanyol Barcelona spielt. Auch dieses Stadion hat ein großes Fassungsvermögen von 60.000 Zuschauern und viel Geschichte.

Die Ramblas ist wohl einer der bekanntesten Orte in Barcelona, ich persönlich war aber enttäuscht. Dort sind einfach zu viele Touristen, sodass man nichts wirklich sehen kann und nur mühsam vorankommt. Was ich allerdings sehr empfehlen kann, ist der dort gelegene Markt „La boquería“. Das Angebot dort lässt einem regelrecht das Wasser im Mund zusammenlaufen und die Herzen der Gourmets und Hobbyköche höher schlagen. Exotisches Obst und Gemüse, Gewürze, frischer und exklusiver Fisch, Brot, Fleisch … der Markt ist gigantisch und reich an frischen Sachen.

Weiters kann ich folgende Sehenswürdigkeiten empfehlen.

  • Casa Milà
  • Casa Batlló
  • La Catedral
  • L’Aquàrium

Ein zweites Mal nach Barcelona zu reisen war es auf jeden Fall wert. Wo es das nächst mal hingeht, wird sich zeigen. Ich wünsche allen Barcelona Besuchern eine angenehme Reise.

Barcelona ein tolles Reiseziel
Markiert in:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.