Ob es um einen Familienurlaub in Tirol geht oder um eine Fernwanderung, die die Täler und Bergspitzen Tirols nur als Zwischenstationen hat: Eine Reise in diese Landschaft ist ein Erlebnis der besonderen Art. Tirol ist schon seit langer Zeit ein Sehnsuchtsort. Es sind die Landschaften, die einmalige Natur, die Bergseen und die Art der Menschen, die Tirol bewohnen, die Urlauber und Erholungsreisende aus der ganzen Welt anziehen. Wanderer lieben die gut ausgebauten Wanderwege, zum Beispiel die Route der Via Alpina. Ein Fernwanderweg, der in einem Teilabschnitt durch das berühmt gewordene Ötztal führt und sich durch die Alpen hinzieht von Italien bis über die Berge nach Norden und zurück in Richtung Monaco. Tirol ist aber nicht nur eine Landschaft, in der auf beeindruckende Weise zu sehen ist, wie die tektonischen Kräfte Schluchten, Berge, Hochwiesen und Seen geschaffen haben, sondern auch eine eigene Kultur.

Sonnenterasse

Tirol hat für die meisten Urlauber das Richtige parat

Dabei könnten hier die feinen Unterschiede kaum schöner ausgeprägt sein. Nord- und Osttirol in Österreich, Südtirol und Trentino in Italien. Die beiden größten Städte liegen jeweils in den beiden europäischen Nachbarländern. Innsbruck und Trient sind vielleicht nur von ihrer Architektur her zwei ungleiche Bekannte, die sich doch verbunden sehen durch die Region. Wer einmal die norditalienischen Landschaften besucht hat, weiß, wie unterschiedlich auf engem Raum – nur durch die Alpen geteilt – diese Gegend sein kann und wie es doch das Gefühl gibt, in einem zusammenhängenden Universum zu sein. Denn die Grenze kann nur als etwas gelten, das die Menschen sich ausgedacht haben. Die traditionellen Gerichte, die Trachten, die getragen werden, die im Jahr wiederkehrenden Feste und die religiösen Bräuche sind der ganzen Region gemein. Wie so oft gehen die Nationalstaaten über die Eigenarten der Einwohner hinweg. Ein Urlaub in der Tiroler Kulturlandschaft ist genau aus diesen Gründen so erfahrungsreich wie die Gegend und die Menschen selbst.

Sonnenaufgang - Tirol

Erholung pur oder rasend schnelle Abfahrten

Ob man sich für einen Sport- oder Familienurlaub in Tirol entscheidet, ob man sein eigenes Glückshotel sucht oder eine gemütliche Unterkunft in einer privat betriebenen Pension. Tirol bietet den Besuchern, die Erholung suchen, Ruhe. Den Aktiven, die sich sportlich betätigen wollen, wird die entsprechende Spannung und Familien eine Umgebung, die für alle – egal welchen Alters – etwas Einmaliges bereithält, geboten. Der Fernwanderweg Via Alpina wurde bereits erwähnt und gilt als eine der schönsten Routen durch die Alpen. Dieser grenzüberschreitende Fernwanderweg führt von Triest nach Monaco und macht einen großen Bogen durch die gesamten Alpen. Besonders im Ötztal sind Strecke und Natur beeindruckend. Wer lieber schneller unterwegs ist, kann Radfahren auf einem gut ausgebauten Radwegenetz. Je nach Jahreszeit und Ort kann man auch Wintersport betreiben, ebenso Klettern gehen oder sich im Langlauf üben. Für Aktive gibt es in Tirol eine Fülle an Möglichkeiten: Immer in einer hinreißenden Natur und an der frischen Luft, die aus den Alpen strömt. Was man im Speziellen macht, ist abhängig von den eigenen Ideen und Wünschen. Vielleicht findet man auch einfach das bereits erwähnte Glückshotel und will gar nicht mehr raus gehen.

Urlaub in Tirol

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.