Ein Zweispänner mit Schlagobers, das wäre es doch, oder? Wien und die schöne, blaue Donau laden zu einem Trip, der lange im Gedächtnis bleibt. Wien und Sonne pur – eine Melange, die schöner nicht sein kann. Warum kommen Sie nicht einfach mit…

Wien lockt seit Jahrhunderten viele Gäste ans Ufer der Donau. Die Anreise ist durch den internationalen Flughafen sehr einfach. Ob vom Süden und Westen Österreich oder von Europa bis hin zu weltweit, ist die Anreise nach Wien oft ohne Umsteigen möglich. Vom Flughafen Wien-Schwechat gelangen Sie dann per Bahn oder mit dem Flughafentaxi Wien ins Zentrum.

In Wien gibt unendlich viel zu entdecken und der Schmäh der Wiener ist weltberühmt und -berüchtigt. Viele Hotels in Wien winken mit Angeboten, die so verlockend sind, dass man sie kaum ausschlagen kann. Aber was hat diese wundervolle Stadt an der Donau, was andere nicht haben? Was macht sie zu einem Anziehungspunkt für Touristen aus aller Welt? Nun denn, es ist wohl kaum nur der Kaffee mit dem berühmten Schlagobers oder die weltbekannte Sachertorte, welche die Touristenzahl ständig vergrößert. Wohl mehr ist es der Charme dieser einzigartigen Stadt, der immer wieder zu begeistern weiß. Die Wiener sind ein fröhliches und freundliches „Völkchen“ und den Wiener Schmäh weiß man längst einzuordnen, und doch erliegen jedes Jahr mehr Menschen demselben. Aber was hat diese Stadt wirklich, was andere nicht auch haben?

Außenansicht der Hofburg
Die Hofburg ist unter anderem Amtssitz des Österreichischen Bundespräsidenten.

Was hier wie eine Reise zum Ursprung anmutet, ist schon längst Realität geworden. Wien hat sich zu einer pulsierenden Weltstadt entwickelt, der kleine romantische Augenblicke nichts mehr anhaben können. Im Gegenteil, es ist gerade diese heimelige Mischung aus Alt und Neu, die dieser Stadt die Würze gibt. Es ist das besondere Flair, das jeder Gast sofort spürt, sobald er durch die alten Gassen dieser geschichtsträchtigen Stadt flaniert. Dann kommen die Erinnerungen, an erste Walzerschritte, die Schrammeln oder an durchzechte, lauwarme Nächte an der schönen, blauen Donau. Auch heute ist Wien, genauso wie damals, eine Reise wert.

Sehenswürdigkeiten gibt es in Wien für jeden Geschmack

Die vielen Sehenswürdigkeiten von Wien locken jedes Jahr tausende Touristen an. Dabei hat es ihnen die Altstadt von Wien genauso angetan, wie der Stephansdom oder das Riesenrad im Prater. Aber auch das von der UNESCO zum Weltkulturerbe ernannte Schloss Schönbrunn zieht jedes Jahr unzählige Touristen in seinen Bann. Heute floriert die weltbekannte Stadt und belegte zum wiederholten Male den ersten Rang in puncto Lebensqualität von 221 Städten weltweit. 2012 erklärte die UNO Wien zur wohlhabendsten Stadt der Welt.

Und was machen die Wiener? Die laden sich jedes Jahr wieder viele Gäste ein, um mit ihnen in vielen Restaurants in Wien zu feiern, denn feiern mögen sie, wie eh und je, ausgelassen und fröhlich. Und viele Hotels in Wien springen buchstäblich auf diesen fahrenden Zug auf und veranstalten kulinarische Highlights in den Restaurants in Wiens.

Fiaker und Wiener Schmäh – immer eine Reise wert
Markiert in:         

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.