Nicht außergewöhnlich ist es dieser Tage für den ein oder anderen dem kalten und nassen Wetter ein letztes Mal vor dem Winterstart zu entfliehen und einen Urlaub in der Sonne zu verbringen. Zahlreiche Länder und Urlaubsorte sind es, die sich für einen solchen Aufenthalt im Herbst sehr gut eignen. Sowohl die beiden beliebtesten Urlaubsländer der Österreicherinnen und Österreicher Italien und Kroatien, als auch Griechenland oder Spanien kommen für einen Urlaub der unter dem Thema „Sommerverlängerung“ steht in Frage. Doch auch jene Urlaubsländer, in denen vor allem im Hochsommer Hauptsaison herrscht, bieten sich für einen Aufenthalt im Herbst sehr gut an. Ein Beispiel hierfür ist etwa die Türkei.

All Inclusive Urlaub - ETI

Viele Urlauber berichten davon, dass eine Reise in die Türkei im Herbst viel schöner sein kann als ein Aufenthalt in den Sommermonaten. Eines der Argumente, das für diese Meinung spricht ist jenes, dass es im Herbst nicht mehr so heiß ist wie im Juli oder August. So sind es etwa nicht mehr 35° Celsius, die an weiten Teilen der Mittelmeerküste herrschen, sondern angenehme 25° Celsius. Ein weiterer Grund warum man in Erwägung ziehen sollte, eine Reise in die Türkei im Herbst zu machen, sind die Preise. Preisunterschiede von bis zu 30% können sich demnach ergeben, wenn man sich entscheidet nicht im Hochsommer sondern in der Nachsaison in die Türkei zu reisen. Hierfür verantwortlich sind in erster Linie die zahlreichen attraktiven Angebote aus der Kategorie Last Minute. Eine Last Minute Reise in die Türkei kann man dieser Tage in so gut wie jedem Reisebüro hier in Österreich buchen. Ein weiterer Vorteil, den man genießt, wenn man sich für eine Last Minute Reise in die Türkei entscheidet, ist das relativ große Angebot an Hotels und Urlaubsorten. So kann man es sich zum Beispiel aussuchen, ob man an der türkischen Riviera oder doch lieber an der Westküste seinen Aufenthalt verbringt.

All Inclusive Urlaub - ETI

Sonne tanken in der Türkei
Markiert in:

Ein Gedanke zu „Sonne tanken in der Türkei

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.