Italien hat für jeden Urlaubstyp was zu bieten. Die Palette an Angeboten reicht von Badeurlaub, Städtereisen, Skiurlaub, Partyurlaub bis hin zu jeder Menge Kultur. Bei einem Badurlaub können Sie dann noch wählen zwischen den Seen im Norden, wie zum Beispiel den sehr bekannten Gardasee oder baden im Meer, in Mittellitalien und im Süden Italiens. Bei Städtereisen gibt es natürlich auch reichlich Möglichkeiten, wobei die bekanntesten Rom, Mailand, Venedig und Neapel sind.

Die schönen Inseln sind ein weiteres Highlight Italiens

Für einen gemütlichen Strandurlaub ist dieses Land generell bekannt, aber nicht nur auf dem Festland. Wie wäre es mal mit einem Urlaub auf einer Insel? Sizilien könnte dafür eine gute Wahl sein! Sizilien ist die größte Insel im Mittelmeer mit über 1100 Kilometer Küstenlänge. Diese bestehen oft aus Felsküsten, die steil aus dem Meer ragen, sind aber oft durch wunderschöne Buchten unterbrochen, wo sich tolle Sandstrände befinden. Im Süden vom Sizilien fällt das Land etwas flacher ab, dort gibt es auch längere Sandstrände.

Bewachsene steile Küste mit einigen Schiffen, die im Wasser ankern.
Sizilien Küste – Bild von kirkandmimi auf Pixabay

Aber nicht nur die größte Insel Italiens ist interessant, sondern auch die vielen kleineren. Es gibt sehr kleine, fast unbewohnte Inseln, die sich perfekt für einen Ausflug eignen, wie zum Beispiel die Pelagische Inseln. Diese Inselgruppe besteht aus 3 sehr kleinen Inseln:

  1. Lampedusa
  2. Linosa
  3. Lampione

Diese sind optimal für einen Tagesausflug geeignet, ausgehend von Sizilien. Ein Ausflug auf so eine idyllische Insel wird Ihnen in Erinnerung bleiben, das kann ich Ihnen garantieren. Oder wie wäre es mit einer kleinen touristischen Insel für einen Erholungsurlaub? Dafür würde sich die Insel Elba perfekt anbieten! Die schönen Buchten und Sandstrände sind perfekt zum Baden. Die kleinen Ortschaften mit den schmalen Gassen und alten Gebäuden laden zu einem Abendspaziergang mit einem anschließenden Restaurantbesuch ein. Zum Radfahren und Wandern ist die kleine malerische Insel auch perfekt geeignet.

Für einen Partyurlaub in Italien sollte Rimini angesteuert werden

Eine der Touristenhochburgen ist Rimini. Die Stadt mit der gleichnamigen Provinz liegt an der italienischen Adriaküste und ist besonders beliebt bei Strandurlaubern und Partygästen. Das Gebiet ist relativ zügig mit dem Auto oder Bus zu erreichen, deshalb entscheiden sich oft auch Gruppen für diese Region. Auch bei Abifahrten ist Rimini ein sehr bekanntes und beliebtes Ziel. Wohl Gründe dafür sind die zahlreiche Clubs, Discos und Bars, die das Nachtleben in Rimini besonders attraktiv machen. Bei einem Partyurlaub sollten Sie folgende Clubs, Bars und Discos nicht verpassen:

  • Das „Baia Imperiale“ eine der größten Discos Europas mit bis zu 15.000 Gästen
  • der „Carnaby Club“ für jene, die auf Hip-Hop, House, Happy und kommerzielle Musik stehen
  • der „Club Life“ mit Hip-Hop und R’n’B Musik
  • die „Altromondo Studios“  hier werden oft spezielle Partys geboten wie zum Beispiel Schaumpartys Gogo-Tänzer/innen und bekannte DJs

Städtereisen nach Italien

Bei Städtereisen ist vor allem die Landeshauptstadt Rom sehr beliebt. Nach Rom können sie auch ideal mit dem Flugzeug anreisen, da es von sehr vielen Flughäfen billige Flüge nach Rom gibt. Einige der sehr vielen Sehenswürdigkeiten sollten sie bei ihrer Städtereise nach Rom auf keinen Fall verpassen. Das Kolosseum größte antike Amphitheater der Welt ist eines der wichtigsten Sehenswürdigkeiten, aber auch die spanische Treppe, den Petersdom, den Petersplatz, das Pantheon und den Kapitolsplatz sollten Sie nicht verpassen.

Das Kolosseum unter blauem Himmel und vielen Menschen vor dem Eingang.
Rom Kolosseum – Bild von Oliver Lechner auf Pixabay

Auch die Lagunenstadt Venedig ist berechtig, ganz oben auf der Liste vieler Urlauber. Nach Venedig kann man auch bequem mit der Bahn anreisen oder auch mit der Gruppe im Bus. Es muss auch nicht eine reine Städtereise sein! Da in unmittelbarer Nähe befinden sich viele Badereiseziele, welche auf Grund der kurzen Anreise sehr beliebt sind. Während eines Badeurlaubs lässt sich deshalb perfekt einen Tagesausflug nach Venedig einplanen. Aber nicht nur Rom und Venedig sind in Italien interessant für eine Städtereise. Es gibt viele weitere kleine und größer Städte, die einen Besuch wert sind, wie zum Beispiel:

  • Mailand
  • Bologna
  • Verona
  • Genua
  • Florenz
  • Turin
  • Neapel

Wanderurlaub und Skiurlaub in Italien

Vor allem der Norden von Italien ist ein typisches Ganzjahresreiseziel. Skifahren im Winter, Wandern und Radfahren im Frühling und Herbst im Sommer Badeurlaub an den zahlreichen Seen und Städtereisen nach Mailand, Verona, Turin usw. sind das ganze Jahr über möglich. Die Skigebiete im Norden Italiens sind nicht zu unterschätzen. Es gibt auch sehr große Skigebiete, die es locker mit Österreich und der Schweiz aufnehmen können.

Eine Skipiste, die durch einen Wald führt.
Bild von Monica Volpin auf Pixabay

Via Lattea ist dabei das Größte mit 400 Pistenkilometern und 71 Liftanlagen. Auch das Matterhorn Ski Paradise ist nicht ohne mit 322 Pistenkilometer und dann gibt es noch einige mit über 100 Kilometer Pisten und natürlich auch kleiner. Auch für Wanderer und Radfahrer ist Norditalien sehr interessant. Ob leicht hügelig oder eher gebirgig für Typ ist was dabei. Die Landschaft und Aussicht wird Sie begeistern.

Urlaub in Italien zu allen Jahreszeiten
Markiert in:     

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.